Pflegehinweise

Filzhüte

Verwendung

Filz ist ein sehr beständiges Material und ein ausgezeichneter Schutz gegen Wind und Wetter.

Lagerung

Filzhüte sollte man flach auf eine Ablage legen und nicht auf einen Haken hängen. Geknautschte Filzhüte können gefaltet und für Transportzwecke in eine Tasche gepackt werden (bitte nur in trockenem Zustand). Nass gewordene Filzhüte vor dem Trocknen etwas aufdehnen (z.B. am eigenen Kopf) und eventuell wieder in Form biegen. Bitte nicht auf der Heizung trocknen! Bei längerer Aufbewahrung achten Sie auch auf entsprechenden Motten- und Staubschutz.

Pflege

Leichte Verunreinigungen können Sie mit einer weichen, trockenen Kleiderbürste vorsichtig wegbürsten. Hartnäckigerer Schmutz kann mit einem weichen Schwamm und lauwarmem Wasser behutsam weggewaschen werden. Gerne können Sie den Hut auch zum Reinigungsservice geben.

Strohhüte

Verwendung

Strohhüte sind zur Verwendung bei trockenem, sommerlichem Wetter bestimmt. Sie sollten nicht bei feuchtem Wetter oder Regen getragen werden, da Nässe sie verformt.

Lagerung

Strohhüte (vor allem auch feucht gewordene) werden am besten flach auf ein Regal oder eine Ablage gelegt. Keinesfalls sollten Sie Strohhüte auf einen Haken hängen. Geknautschte Strohhüte können gefaltet und für Transportzwecke in eine Tasche gepackt werden. Nicht geknautschtes Stroh, v.a. aus Naturfasern, ist fragil und kann leicht brechen (z.B. Panamastroh). Bitte gehen Sie mit solchen Strohhüten vorsichtig um.

Pflege

Verunreinigungen auf Stroh sind schwer zu entfernen. Gehen Sie deshalb sorgsam mit Ihrem Strohhut um. Leichte Verunreinigungen können mit einem weichen Schwamm und lauwarmem Wasser vorsichtig weggewischt werden.

Fellhüte

Verwendung

Fellhüte sind der perfekte Schutz gegen Kälte und Schnee. Fellhüte eignen sich nicht bei Regen. Durch starke Nässe können Felle ihr Volumen verlieren und zu haaren beginnen.

Lagerung

Sie können Fellhüte flach auf eine Ablage legen oder auch auf einen Huthaken hängen. Feucht oder nass gewordene Fellhüte kann man ausschütteln und lufttrocknen lassen. Zum Trocknen bitte nicht auf die Heizung legen! Zur Aufbewahrung während der warmen Jahreszeit können Sie die Fellmütze wenden (Futter nach außen und Fell nach innen). Das schützt das Fell. Bitte achten Sie auch auf den entsprechenden Motten- und Staubschutz. Fellhüte sollte man nicht in luftdichten Plastiksäcken aufbewahren (kann zum Haaren des Fells führen)!

Pflege

Verunreinigungen auf Fellhüten sind schwer zu entfernen. Bitte schützen Sie Fellhüte daher vor Verunreinigungen. Verunreinigte Fellhüte bitte immer zur Spezialreinigung geben.

Stoffhüte

Verwendung

Stoffhüte können universell, bei jedem Wetter getragen werden, nur bei starkem Regen sollte man zu Hüten aus wasserfesten Stoffen greifen. 

Lagerung

Die Lagerung von Stoffhüten ist völlig unproblematisch: auf Ablagen oder Haken. Sie lassen sich auch gut stapeln. Bei längerer Aufbewahrung achten Sie bitte auf entsprechenden Motten- sowie Staubschutz.

Pflege

Verunreinigte Stoffhüte bitte zum Reinigungsservice geben.

Strickmützen

Verwendung

Strickmützen sind unkompliziert in ihrer Verwendung.

Lagerung

Strickmützen legt man am besten flach auf eine Ablage. Bitte nicht auf einen Haken hängen, das kann die Mütze deformieren. Feucht oder nass gewordene Strickmützen werden ausgeschüttelt und danach in flachem Zustand luftgetrocknet – keinesfalls Wolle zum Trocknen auf eine Heizung legen!

Pflege

Bitte geben Sie verunreinigte Strickmützen zum Reinigungsservice.