PRINZ BODO

M19112
Porkpie
PANAMASTROH / PANAMASTROH NASE
€ 480,-
Lieferbar in max. 1 Woche.  

Produktdetails

Die schmalkrempige Herrenfasson Prinz Bodo nennt man Porkpie, weil sie an eine auf den Kopf gestellte Schweinepastete erinnert. Der Hut ist aus Panamastroh, das zu den letzten handgeflochtenen Stroharten der Welt zählt. Panamastroh wird aus den Blattfasern einer Palme gewonnen und kommt aus Ecuador. Im Bereich des Kniffs ist an den Hut eine Art Schutzkappe oder Protektor - ebenfalls aus Panamastroh - montiert, die vor dem Durchscheuern oder Brechen des Hutes schützen soll. Das Detail erinnert an Schutzkappen, wie man sie von Arbeitsschuhen kennt und bezieht sich damit auch auf das Kollektionsthema "Sweat", das den Kopfbedeckungen physisch arbeitender Menschen gewidmet ist. Zur noch besseren Sichtbarkeit ist der Protektor bei diesem Hut mit einem reflektierenden Passepoil eingefasst. Prinz Bodo wird vor allem von Herren getragen, ist aber auch bei Damen sehr beliebt.

Pflegehinweise

Panamahüte eignen sich perfekt für sonniges, warmes Wetter. Sie erfordern jedoch einen sorgsamen Umgang: nicht knicken oder falten. Vermeiden Sie, den Hut Regen oder Nässe auszusetzen. Flach liegend aufbewahren.

Abmessungen

Kopfhöhe: ca. 10,5 cm, Krempenbreite: ca. 5,8 cm

Ähnliche Modelle